• 1

Unfruchtbarkeit

Im schulmedizinischen Sinn wird von einer Unfruchtbarkeit gesprochen, wenn ein Paar bei regelmäßigem Geschlechtsverkehr innerhalb von zwei Jahren nicht schwanger wird. Erst danach erfolgen dann entsprechende Untersuchungen, um eine organische oder hormonelle Ursache zu entdecken oder auszuschließen. Je nach gefundener Störung kann bei der Frau hormonell behandelt werden. Bei Eileiterverschlüssen oder entsprechenden männlichen Samenstörungen kann zusätzlich die künstliche Befruchtung mit verschiedenen Varianten gewählt werden.

Zur Verbesserung der Eizell- und Samenqualität kann entweder als einzige oder als unterstützende Maßnahme die chinesischen Kräuter- und Akupunktur-Therapie beitragen, insbesondere bei schlechter Samenqualität, für die es schulmedizinisch kaum Behandlungsmöglichkeiten gibt.

 

Öffnungszeiten

Sprechzeiten:

Montags: 8 - 12 Uhr | 14 - 18 Uhr
Dienstags: 8 - 12 Uhr | 14 - 18 Uhr
Mittwochs: 8 - 12 Uhr | 13 - 16 Uhr
Donnerstags: 8 - 12 Uhr | 14 - 18 Uhr
Freitags: 8 - 12 Uhr | 13 - 16 Uhr